pdadmin-forum

pdadmin-forum » Information » HowTo's » PDADMIN und Kundendaten auf externer FTP-Backupserver sichern » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen PDADMIN und Kundendaten auf externer FTP-Backupserver sichern
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
soxin
Mitglied


Dabei seit: 19.11.2009
Beiträge: 36

PDADMIN und Kundendaten auf externer FTP-Backupserver sichern Antworten | Zitieren | Editieren | Melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Pdadmin freunde,

ich habe mir ein/zwei kleine FTP-Sicherungsscripte gebastelt, mit dem es mir möglich ist, auf einem entfernten Backupserver via ftp eine Tagessicherung sowie eine Wochensicherung zu erstellen.

Ich dachte ich veröffentliche das kleine script (worüber sicherlich der ein oder andere lachen wird, aber mein Scriptsprache ist sehr begrenzt) damit jemand es ggf. verbessert oder sogar selber einsetzt.

Und ja ich weiß- es gibt Backupsoftware die sicherlich besser ist, aber für mich mit meinen 20 Webseiten reicht es vollkommen aus.

So nun zum wesentlichen:

Das Script besteht aus zwei Dateien a) tagessicherung.sh b) wochenbackup.sh beide sollten chmod 750 aufweisen und via crontab die Tagessicherung täglich und die wochensicherung wöchentlich ausgeführt werden.

Inhalt der Datei tagessicherung.sh
Zitat:

!#/bin/sh

clear

echo .
echo .
echo .
echo " Tagessicherung von PD-Admin"
echo .
echo .
echo .
echo .


echo " Fuehre PDADMIN Backupscript aus ....."
echo .
echo .
echo .
echo .
/opt/pdadmin/bin/backup.pl
echo .
echo .
echo " Wechsel in den Ordner in dem das Backup erstellt wurde ... siehe pdadmin.conf $backup_dir = '/srv/backup'; "
echo .

cd /srv

echo " Erstelle eine TAR-Datei des Backupordners vom heutigen Tag"
echo .
tar cfv tagessicherung.tar backup



echo "FTP-Verbindung aufbauen .... hierzu wird FTP Benutzername, Passwort und Adresse der Backupservers benoetigt"
echo .
echo .
lftp -u BENUTZERNAME,PASSWORT XX.IP.XX.XX << "EOF"

echo "Verbindung zum FTP erstellt"

echo "Warten nicht das es zu schnell geht Augenzwinkern "
echo .
sleep 1


echo "Springe zu Ordner Tagessicherung auf dem Backupftpserver"
echo .
echo "auf dem Backupserver gibt es einen Unterordner namens tagessicherung"
echo .
cd tagessicherung

echo "Loesche alte Tagessicherung"

rm -f tagessicherung.tar

echo .
echo "die Backup-TAR-Datei wird danach auf den Backupserver übertragen"
echo .

echo "Datei kopieren ...."
mput /srv/tagessicherung.tar

echo "Datei auf Backupserver geschoben"

echo .
echo "FTP Verbindung wird getrennt"
quit



echo " Die erstelle Backupdatei auf dem Quellserver wird geloescht"
echo .
rm -f tagessicherung.tar

EOF
exit 0




wochenbackup.sh
Zitat:

!#/bin/sh

clear

DATUM=`date +%d_%m_%Y`

echo .
echo .
echo .
echo .
echo .
echo .
echo " WOCHENSICHERUNG von PD-Admin"
echo .
echo .
echo .
echo .
echo .
echo .
echo .
echo .
echo " Fuehre PDADMIN Backupscript aus ..... "
echo .
echo .
echo .
/opt/pdadmin/bin/backup.pl

echo .
echo .
echo .
echo " Wechsel in den Ordner in dem das Backup erstellt wurde ... siehe pdadmin.conf $backup_dir = '/srv/backup'; "
cd /srv

echo " Erstelle eine TAR-Datei des Backupordners mit dem heutigen Datum"
tar cfv "$DATUM"_backup_wochensicherung.tar backup


echo .
echo .
echo "FTP Verbindung aufbauen"
echo .
echo .

echo " FTP-Verbindung aufbauen .... hierzu wird FTP Benutzername, Passwort und Adresse der Backupservers benoetigt"
echo .
echo .
echo .
lftp -u BENUTZERNAME,PASSWORT XX.IP.XX.XX << "EOF"

echo "Verbindung zum FTP erstellt"
echo .
echo .
echo .
echo " Warten nicht das es zu schnell geht Augenzwinkern "
sleep 1
echo .
echo .
echo .
echo "Springe zu Ordner Wochensicherung auf dem Backupftpserver"
echo .
echo .
echo .
echo " auf dem Backupserver gibt es einen Unterordner namens wochensicherung"
cd wochensicherung
echo .
echo .
echo .
echo "die Backup-TAR-Datei wird auf den Backupserver übertragen"
echo .
echo .
echo .
echo "Datei auf Backupserver geschoben"
mput /srv/*.tar

echo " FTP Verbindung wird getrennt"
quit

echo" Die erstelle Backupdatei auf dem Quellserver wird geloescht"
rm -f "$DATUM"_backup_wochensicherung.tar

EOF

exit 0


Anmerkung: Wenn de rBackupspace voll ist gibt es keine weiteren Sicherungen. Man sollte regelmäßig die Wochensicherungen löschen... die Tagessicherungen werden ja immer "überschrieben".

Grüße

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von soxin: 07.12.2009 22:01.

07.12.2009 22:00 soxin ist offline E-Mail an soxin senden Beiträge von soxin suchen Nehme soxin in Deine Freundesliste auf
tooliload
Mitglied


images/avatars/avatar-14.gif

Dabei seit: 15.10.2007
Beiträge: 251
Herkunft: Schwerin

Antworten | Zitieren | Editieren | Melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

schon mal super das du es hier gepostet hast. Eine kleine Alternative zu Rsync etc.

Eventuell kann man die Pflege der "Wochensicherung" auch automatisieren, in dem man ein Timestamp als Prefix nutzt. (oder sich am Erstelldatum der Dateien austobt)

Wenn der Timestamp dann älter als z.B 2 Wochen ist, dann könnte das Script ebenfalls diese Dateien löschen.

MfG
18.12.2009 23:30 tooliload ist online E-Mail an tooliload senden Beiträge von tooliload suchen Nehme tooliload in Deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
pdadmin-forum » Information » HowTo's » PDADMIN und Kundendaten auf externer FTP-Backupserver sichern

Impressum | Team | Hilfe

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH    |    Design entwickelt von You-Online.de