pdadmin-forum

pdadmin-forum » PD-Admin » Installation » Mailserver funktioniert nicht » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Mailserver funktioniert nicht
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Jan1
Mitglied


Dabei seit: 24.01.2012
Beiträge: 22

Achtung Mailserver funktioniert nicht Antworten | Zitieren | Editieren | Melden       Zum Anfang der Seite springen

- Welche Version von pd-admin wird eingesetzt? Aktuell 4.0
- Welche Version der Serverumgebung wird eingesetzt? 3-0.182
- Welche Fehlermeldung erhalten Sie? -
- Wie sind die problematischen Dienste konfiguriert? Standard
- Welche Logfile-Einträge (zB. Webserver- oder Mail-Logfile) gibt es? Vorhanden.

Hallo liebe Community,

mein Server mit pdAdmin läuft nun schon seit einigen Tagen einwandfrei. Nur das Verschicken und Empfangen von Mail funktioniert leider nicht! Wenn ich mir die Mail-Logs anschaue, sehe ich, dass der Server läuft aber Probleme beim Emfang und bei dem Versenden hat. Port 25 scheint wohl nicht geöffnet zu sein. Ansonsten dürfte alles richtig konfiguriert sein. Fail2Ban überwacht die Ports, das dürfte jedoch nebensächlich sein.
Hätte jemand eine Idee, wie ich den Port 25 öffne? Ich habe keine IP-Tables Firewall konfiguriert oder ähnliches, deshalb wundert es mich.

Ich bin wirklich verzweifelt, wieso das nicht geht.

Danke für eure Antworten schonmal im Vorraus smile

Grüße
Jan1
24.01.2012 17:02 Jan1 ist offline Beiträge von Jan1 suchen Nehme Jan1 in Deine Freundesliste auf
Daniel Bradler
PD-Admin Dev

Dabei seit: 11.09.2004
Beiträge: 2.225

RE: Mailserver funktioniert nicht Antworten | Zitieren | Editieren | Melden       Zum Anfang der Seite springen

Welche Ausgabe liefert denn "lsof -i TCP:25"?

Viele Grüße
Daniel Bradler
24.01.2012 17:19 Daniel Bradler ist offline Beiträge von Daniel Bradler suchen Nehme Daniel Bradler in Deine Freundesliste auf
Jan1
Mitglied


Dabei seit: 24.01.2012
Beiträge: 22

Themenstarter Thema begonnen von Jan1
Antworten | Zitieren | Editieren | Melden       Zum Anfang der Seite springen

COMMAND PID USER FD TYPE DEVICE SIZE/OFF NODE NAME
exim4 1129 Debian-exim 3u IPv4 4302 0t0 TCP localhost:smtp (LISTEN )
exim4 1129 Debian-exim 4u IPv6 4303 0t0 TCP [::1]:smtp (LISTEN)
24.01.2012 19:16 Jan1 ist offline Beiträge von Jan1 suchen Nehme Jan1 in Deine Freundesliste auf
Eisenherz
Mitglied


Dabei seit: 29.04.2009
Beiträge: 469

Antworten | Zitieren | Editieren | Melden       Zum Anfang der Seite springen

Da scheint noch ein anderer Mailserver zu laufen, bei pd-admin müsste da

tcpserver 12071 qmaild 3u IPv6 437043866 0t0 TCP *:smtp

kommen.
24.01.2012 21:39 Eisenherz ist offline E-Mail an Eisenherz senden Beiträge von Eisenherz suchen Nehme Eisenherz in Deine Freundesliste auf
VeNoM
Moderator


Dabei seit: 14.01.2008
Beiträge: 434

Antworten | Zitieren | Editieren | Melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist ja offensichtlich dass Exim läuft.

Hier die Lösung von Twilo. Wenn Du so vorgehst, wird Dir Exim nicht nochmal untergejubelt.

Zitat:
Original von Twilo
Hallo,

installiere zuerst den MTA Dummy
code:
1:
dpkg -i --force-all /usr/local/pd-admin2/SPECIAL/mta-dummy_1.0_all.deb;


dann deinstalliere exim4
code:
1:
aptitude purge $(dpkg -l exim4* |grep ^ii |awk '{print $2}' |tr '\n' ' ')


überprüfe danach, ob die Links /usr/sbin/sendmail und /usr/lib/sendmail auf /var/qmail/bin/sendmail zeigen
code:
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
9:
10:
11:
12:
for link in /usr/lib/sendmail /usr/sbin/sendmail; do
  if [ "$(readlink ${link})" != "/var/qmail/bin/sendmail" ];then
    if test -f ${link}; then
      unlink ${link};
      echo "${link} wurde geloescht";
    fi;
    ln -s /var/qmail/bin/sendmail ${link};
    echo "Link von ${link} nach /var/qmail/bin/sendmail erstellt";
  else
    echo "keine Aenderung fuer ${link} vorgenommen";
  fi;
done;


anschließend qmail neustarten
code:
1:
2:
3:
svc -d /service/qmail-*
killall tcpserver
svc -u /service/qmail-*


EDIT: Reihenfolge geändert

mfg
Twilo


__________________
Gruß
/VeNoM
25.01.2012 15:28 VeNoM ist offline E-Mail an VeNoM senden Homepage von VeNoM Beiträge von VeNoM suchen Nehme VeNoM in Deine Freundesliste auf
Jan1
Mitglied


Dabei seit: 24.01.2012
Beiträge: 22

Themenstarter Thema begonnen von Jan1
Antworten | Zitieren | Editieren | Melden       Zum Anfang der Seite springen

Super smile
vielen Dank
25.01.2012 21:01 Jan1 ist offline Beiträge von Jan1 suchen Nehme Jan1 in Deine Freundesliste auf
Jan1
Mitglied


Dabei seit: 24.01.2012
Beiträge: 22

Themenstarter Thema begonnen von Jan1
Antworten | Zitieren | Editieren | Melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

nochmal zu den Links....ich habe jetzt einfach eine

/usr/sbin/sendmail.sh und /usr/lib/sendmail.sh erstellt und

code:
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
9:
10:
11:
12:
13:
14:
for link in /usr/lib/sendmail /usr/sbin/sendmail; do
  if [ "$(readlink ${link})" != "/var/qmail/bin/sendmail" ];then
    if test -f ${link}; then
      unlink ${link};
      echo "${link} wurde geloescht";
    fi;
    ln -s /var/qmail/bin/sendmail ${link};
    echo "Link von ${link} nach /var/qmail/bin/sendmail erstellt";
  else
    echo "keine Aenderung fuer ${link} vorgenommen";
  fi;
done;

...eingefügt.

//Edit: Funktioniert doch alles, lass den Post mal stehen, für alle die, die das selbe Problem wie ich haben und keine Ahnung haben, wie man das macht mit den Links Augenzwinkern

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Jan1: 02.02.2012 16:24.

02.02.2012 16:08 Jan1 ist offline Beiträge von Jan1 suchen Nehme Jan1 in Deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
pdadmin-forum » PD-Admin » Installation » Mailserver funktioniert nicht

Impressum | Team | Hilfe

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH    |    Design entwickelt von You-Online.de