Einsatz von Spamdyke mit Qmail

  • Hi,



    aktuell nutze ich diese..


    für Tipps bin ich gerne offen! Danke!

    Code
    dns-blacklist-entry=ix.dnsbl.manitu.net
    dns-blacklist-entry=b.barracudecentral.org
    dns-blacklist-entry=zen.spamhaus.org
    dns-blacklist-entry=bl.spamcop.net
    dns-whitelist-entry=list.dnswl.org
    dns-whitelist-entry=swl.spamhaus.org
    rhs-blacklist-entry=dbl.spamhaus.org
  • Ich hab die hier:

    Code
    dns-blacklist-entry=ix.dnsbl.manitu.net
    dns-blacklist-entry=zen.spamhaus.org
    dns-blacklist-entry=noptr.spamrats.com
    dns-blacklist-entry=bl.spamcop.net
    #tmp#dns-blacklist-entry=dnsbl.sorbs.net
    dns-blacklist-entry=cbl.abuseat.org
    dns-whitelist-entry=list.dnswl.org
  • Hallo Com,


    habe nach diesem HowTo auch mal Spamdyke installiert, neuste Version, nur konnte ich danach keinerlei Mails mehr empfangen.


    Fehler waren 2 Einträge in der spamdyke.conf


    Denn aus local-domains-file wurde qmail-rcpthosts-file


    Und aus reject-missing-sender-mx wurde reject-sender=
    dafür gibt es dann verschiedene Werte "none, no-mx, not-local, authentication-mismatch, or authentication-domain-mismatch"


    Hier nochmal einen Link mit den Änderungen der Version 5
    http://www.spamdyke.org/docume…ersion_4_to_version_5.txt


    Nachdem ich die 2 Einträge geändert hatte klappte auch der Mailverkehr wieder.


  • Ich habe diese beiden Änderungen durchgeführt, bei reject-sender= mit no-mx (wie in der verlinkten Anleitung empfohlen). Aber es kommen immernoch keine Mails an. Jemand eine Idee woran das liegen könnte?


    Edit: es werden scheinbar nur keine Mails von außerhalb angenommen. Mails von anderen Domains, die auf dem gleichen Server geroutet sind, kommen an.

  • Hier mal meine Config zu Spamdyke


  • Zitat

    Original von Tealc
    Hier mal meine Config zu Spamdyke



    Meine sieht genauso aus.. Der Fehler bleibt. Fehlt denn irgendwas im Eingangspost?


    Ich könnte mir vorstellen, dass die Blacklisten ja auch irgendwann geladen/aktualisiert wrden müssen.


    Auch seltsam ist:

    Code
    s1:~# killall tcpserver
    tcpserver: Kein Prozess gefunden


    Das kann eigentlich nicht sein oder?

  • Hallo,


    wie setzt ihr das mit der aktuellen qmail RUN um?


    hat auch jemand von euch erfahrung bei der Verwendung von /var/qmail/control/blacklists ?


    Anscheinend passt hier nämlich die qmail-version nicht da er nicht weiß, was mit der datei gemacht werden soll...


    Wie habt ihr in der aktuellen Version Blocklisten integriert?

  • Hallo,


    die Config von QMAIL hat sich ja seit dem Initialpost geändert. Wie würde da die Spamdyke Integration aussehen?


    Würde es so passen?

    Code
    exec /usr/local/bin/softlimit -m 50000000 \
    /usr/local/bin/tcpserver -j -x /etc/tcp.smtp.cdb -h -P -R -u $QMAILDUID \
    -g $NOFILESGID -c $MAXCONN -v 0 smtp \
    /usr/local/bin/spamdyke -f /etc/spamdyke.conf \
    /var/qmail/bin/qmail-smtpd $HOSTNAME \
    /usr/local/pd-admin2/bin/checksmtppasswd /bin/true 2>&1


    Der Grund warum ich frage: mir filtert Spamdyke nichts mehr auf einem neu installierten Host mit dovecot und SSL.


    Danke, LG

  • Spamdyke hat 2015 mit Version 5.0.1 sein letztes Update erhalten. Sieht mir danach aus, als wenn diese Anwendung nicht mehr weiterentwickelt wird. Aufgrund des Alters könnten sich dann Probleme und Inkompatibilitäten mit aktuellen Betriebssysteme ergeben. Ich habe jetzt allerdings nicht in deren Mailingliste geschaut. Eventuell gibt es dort noch User, welche Spamdyke auf aktuellen Systemen betreiben.