Standardumgebung mit einem 64bit System

  • folgende Pakete müssen installiert werden:


    Debian etch/lenny/squeeze/wheezy/jessie: g++ gcc imagemagick lib32ncurses5 lib32stdc++6 lib32z1 libc6-dev-i386 make patch psmisc rrdtool
    OpenSUSE 11.0: gcc glibc-devel-32bit libgcc43-32bit libstdc++43-32bit make patch zlib-32bit
    OpenSUSE 11.3: gcc glibc-devel-32bit libgcc45-32bit libstdc++45-32bit make patch zlib-32bit
    OpenSUSE Leap 42.1: gcc glibc-devel-32bit groff ImageMagick libgcc_s1-32bit libstdc++6-32bit make patch psmisc rrdtool zlib-32bit
    CentOS/RHEL: gcc gcc-c++ glibc-devel* groff ImageMagick libstdc++* make patch rrdtool wget zlib-devel*
    CentOS 6.2/RHEL 6.2: gcc gcc-c++ glibc-devel glibc.i686 groff ImageMagick libgcc.i686 libstdc++-devel make ncurses-libs.i686 patch rrdtool wget zlib-devel zlib.i686
    CentOS 7/RHEL 7: gcc gcc-c++ glibc-devel glibc.i686 groff ImageMagick iptables-services libgcc.i686 libstdc++-devel make ncurses-libs.i686 net-tools patch psmisc rrdtool wget zlib-devel zlib.i686
    Nach einer Anfrage, hier die Empfehlung von Herrn Bradler:
    Bei CentOS 7 werden die folgenden Pakete benötigt:
    wget patch groff make gcc gcc-c++ glibc-devel psmisc libstdc++-devel zlib-devel zlib.i686 libgcc.i686 ncurses-libs.i686 glibc.i686 ImageMagick rrdtool net-tools iptables-services
    MySQL-Pakete, Apache, Postfix/Exim sollten nicht installiert sein.
    Fedora Core 9: gcc glibc-devel.i386 groff libstdc++-devel.i386 make ncurses-libs.i386 patch zlib.i386
    Fedora Core 13: gcc glibc-devel.i686 groff ImageMagick libstdc++-devel.i686 make ncurses-libs.i686 patch rrdtool wget zlib.i686
    Fedora Core 24: gcc glibc-devel.i686 glibc-devel.x86_64 glibc-headers.i686 groff ImageMagick libstdc++-devel.i686 make ncurses-compat-libs.i686 ncurses-compat-libs.x86_64 ncurses-libs.i686 patch psmisc rrdtool tar wget zlib.i686


    für die Suche: 64 bit / 64bit / amd64 / x86-64 / x64

  • Bei mir will es einfach nicht gelingen eine PD-Admin Installation auf squeeze fertig zu stellen. Zwar läuft nach der Installation der PD-Admin wenn man svscanboot manuell startet, aber keinerlei apt-get Updates gehen mehr.


    insserv schickt tonnen von Fehlern raus und bricht dann die Updates ab.


    any idea?


    viele Grüße
    Manfred

  • Vermutlich liegt es daran das man das fetchmail paket installiert.
    Habe jetzt eine Installation ohne gemacht und das scheint besser zu laufen.


    Sobald ich das ausfühlicher getestet habe gebe ich dazu ein feedback für alle.

  • Ich weiß, zur Diskussion ist dieser Thread nicht gedacht aber trotzdem mag ich hier eingreifen. (Evtl. könnte man auch das Thema teilen)


    Ich weiß aus "früheren Zeiten" dass es immer Probleme mit Perl gegeben hat. Diese traten auch auf nachdem diese laut Entwickler eigentlich nicht mehr auftreten durften. (Sind die aber trotzdem)


    Eine Fehlermeldungen (zumindest ein Auszug) wäre gut zu wissen bei diesem Thema.

  • Also eine Fehlermeldung wäre sicherlich hilfreich.
    Ich habe pd-admin schon ein paarmal unter Debian Squeeze installiert und unter einer wirklichen minimal Installation gab es nie Probleme. Meist ist es ein anderer Mailer, der dann QMail behindert. Aber die Installation klappt trotzdem, es gehen halt nur keine Mails raus oder rein.
    Vielleicht den Teil wirklich abtrennen und dann mal schauen, ob wir eine Lösung finden.

  • Ich kann hier Eisenherz nur zustimmen - habe ebenfalls schon ein paar mal pdAdmin auf squeeze 64Bit installiert - auf der mininmal! und es hat alles tadellos geklappt


    (was bei mir war, war das problem mit exim - dummy rauf und es hat funktioniert! :) )


  • Das Fett-Geschriebene ist eigentlich für mich hier der Aufhänger. Ob die Updates wirklich von einem Mailer-Konflikt blockiert werden ist für mich aktuell nicht so wirklich plausibel.

  • Zitat

    Original von Eisenherz
    Mir ist heute mal aufgefallen, dass man auch bei Centos 7 "psmisc" braucht, wenn er meckert, dass er "killall" nicht finden kann bei der Installation.
    Vielleicht könnte das oben mal ergänzt werden bzw. Centos 7 generell mal ergänzt werden?


    Kann ich bestätigen.


    Bei meiner Installation von pd-admin v4.27 auf CentOS 7 x86_64 minimal benötigte ich folgende Pakete für eine Fehlerfrei Installation


    Code
    1. # yum install wget make patch gcc gcc-c++ psmisc libgcc.i686 zlib.i686
  • Meine Liste sieht so aus:


    Code
    1. wget patch groff make gcc gcc-c++ glibc-devel libstdc++-devel zlib-devel zlib.i686 libgcc.i686 ncurses-libs.i686 glibc.i686 ImageMagick rrdtool net-tools bind-utils psmisc nano