neues eMail-Quota ist kontraproduktiv …

  • Eintrag Bug-Forum: Dies ist eine vorgefertigte Schablone, die bei der Formulierung eines Bugreports unterstützen soll. Bitte die folgenden Angaben möglichst vollständig ausfüllen.


    - Welche Version von pd-admin wird eingesetzt? 4.56
    - Welche Version der Serverumgebung wird eingesetzt? 0.295


    Seit dem wir pd-admin auf von 4.24 auf 4.56 aktualisiert haben, bekommen die Kunden jetzt ständig eMails, dass das Postfach voll ist, bzw. bald voll ist.


    Bei der alten Version war eingestellt, dass die Postfachgröße 500MB beträgt, wenn der Kunde 100 eMail-Fächer hat, hatte er vorher 500MB*100 = 50000MB Speicher insgesamt.


    Jetzt hat er nur noch 500MB/100 = 5 MB PRO eMail-Fach, wodurch eMails abgelehnt werden könnten, da diese für das eMail-Fach zu groß sind.


    Wenn jetzt in den Angeboten das Quota erhöht wird, muss man noch zusätzlich ALLE eMail-Postfächer durchgehen und dort auch das Quota erhöhen.


    WER HAT SICH DAS AUSGEDACHT???


    Wir haben 122 Angebote mit einer 3 stelligen Kundenanzahl, und diese Kunden haben teilweise bis zu 100 eMail-Adressen. Die meisten Kunden haben ein individuelles Angebot.


    Wir bitten um eine Lösung, womit das eMail-Quota automatisch angepasst wird.


    mfg
    Twilo

  • Ihre Ausführungen sind schlicht falsch. Tatsächlich wird die bisherige Gesamt-Quota in Zeile 118 des Update-Skripts übernommen:


    mysql -u root -p`cat /opt/pdadmin/etc/mysql_rootpw.conf` vadmin -e "update accounts set mail_quota=pop3*pop3_quota where mail_quota is null;"


    Die Quota der bestehenden Postfächer (pop3.quota) bleibt unverändert.

  • Hallo,


    wie kommt soetwas zu stande?



    Wenn im Kundenbereich das Mail Quota geändert wird, ändert sich nicht der Inhalt der Datei .quota. Wird diese Datei nicht mehr verwendet?


    mfg
    Twilo