pdadmin wird nicht korrekt installiert

  • Guten Tag,


    auf meinem CentOS 7 Server wird pdadmin nicht richtig installiert.


    Während der Installation erscheint vor dem "pdadmin wurde erfolgreich installiert" ein mysql Fehler und Apache2 läuft als Service auch nicht. Dementsprechend kann ich zwar einen Reseller-Account erstellen und angeblich ist pdadmin erfolgreich installiert worden, allerdings lässt sich natürlich weder über die IP, noch über den Hostname der Server aufrufen. Dasselbe Problem trat bereits bei Debian 7, Debian 8 und Debian 9 auf, ich hatte gehofft, unter CentOS läuft es besser.


    Wenn ich "/opt/pdadmin/bin/httpd_vhosts .pl" aufrufen möchte, bekomme ich ebenfalls einen Fehler. Ich habe einen Screenshot davon im Anhang beigefügt.


    Was mache ich falsch?


    Vielen Dank im Vorraus für Eure Hilfe!


    Mit freundlichen Grüßen


    Tim Friedrich Weber

  • Hallo Tim,


    ich versuche es mal: Mir scheint, libz.so.1 wird nicht gefunden (will offensichtlich das Perl Modul DBD::mysql).

    Und die gehört wohl zu "irgendwelchen" zlib Paketen.


    perl -e 'use DBD::mysql;' gibt keine Fehlermeldung zurück, richtig?

    Existiert die o.g. lib? (find / -name libz.so.1)


    Es gibt ja eine Empfehlung, welche Pakete für pdadmin vorhanden sein sollten (siehe https://www.pd-admin.de/install.php).

    Hast Du alles drauf, was "irgendwie nach zlib aussieht"?


    PS: Bin hier auf Debian. Mit CentOS hatte ich noch nie zu tun

  • Hallo Miko,


    vielen Dank für Deine Antwort.


    Wenn ich "find / -name libz.so.1" eingebe, erscheint:


    /usr/lib64/libz.so.1

    /usr/local/pd-admin2/lib/libz.so.1


    Ich habe bei der Einrichtung von pd-admin alles installiert, bei dem er beim Fehlen gemeckert hat, dass es nicht vorhangen wäre, also auch glibc usw.


    Gibt es eine Möglichkeit, pdadmin beim Nachinstallieren von Paketen nochmal neu zu installieren oder so zu ergänzen, dass es dann funktionieren sollte, ohne den ganzen Server nochmal neu zu installieren?


    Ich hoffe wir finden einen Ansatz, ich würde sehr gerne pdadmin produktiv einsetzen. Wurde mir schon mehrfach empfohlen und ich kenne es auch aus der Benutzung mit meinem Webspace.


    LG Tim!

  • Bei mir sieht das so aus:


    Code
    1. root@server:#find / -name libz.so.1
    2. /lib/x86_64-linux-gnu/libz.so.1
    3. /usr/lib32/libz.so.1
    4. /usr/local/pd-admin2/lib/libz.so.1


    Auch wenn pd-admin die lib ja eigentlich schon mitzubringen scheint, könnte es einen Versuch wert sein, auch die 32bit-Version auf dem System zu installieren. Bei den Pre-requisites scheint es zumindest gefordert zu werden ("zlib.i686"), und bei Dir sieht es nur nach "64" aus..

    Unter CentOS heisst das Ding wohl irgendwie "zlib-1.2.3-29.el6.i686" o.ä.


    Und dann zum Testen nochmal die httpd_vhosts.pl aufrufen - um zu sehen, ob sich etwas verbessert.


    Ich gehe mal schwer davon aus, dass Du den Server nicht komplett platt machen musst, um pd-admin nochmal zu installieren.

    Aber da fragen dann ggfs. jemanden, der sich damit auskennt (oder bei Obi :tongue: )

  • Es sieht so aus, als sei mariadb-5.5 per yum installiert worden. Diese Version gibt es nicht in der Serverumgebung und sollte daher wieder deinstalliert werden. Es müssen eigentlich nur die Pakete aus dem o.g. Thread installiert werden.


    Ich habe bei mir damals (auch CentOS) auch die zlib.i686 installiert.


    Wichtig ist auch, dass vor der Installation Dienste wie postfix, mariadb/mysql oder ein Webserver deinstalliert werden.


    Welche Serverumgebung wurde bei der Installation ausgewählt?

  • Auf dem Screenshot sieht man oben die Ausgabe einer yum Installation, wo mariadb-5.5 installiert wurde... Die könnte den MySQL/Mariadb Dienst der Serverumgebung stört.

    Es muss auch eigentlich kein Perl installiert werden, da die Serverumgebung alles mitbringt. Die Serverumgebung findet man unter /usr/local/pd-admin2.


    Ich habe leider bisher immer nur pd-admin auf frischen Systemen installiert. So aus dem Stehgreif würde ich sagen einfach

    • /opt/pdadmin
    • /services
    • /usr/local/pd-admin2

    löschen und noch einmal die Installation starten. Vorher auf jeden Fall die Pakete installieren.

  • Ich habe jetzt auf einer frischen CentOS Installation zuerst mariadb deinstalliert, alle Pakete installiert für pd-admin und dann pd-admin selbst. Dann bekomme ich eine Fehlermeldung wie gehabt, Foto ist im Anhang😕 Oh mann


  • Habe ich schon, allerdings nichts Apache-Mäßiges gefunden. Ich habe eine .txt mit den installierten Paketen in den Anhang gehängt, wenn Du sie mit notepad++ öffnest, ist sie auch richtig formatiert ^^

  • root 27988 17496 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28120 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28121 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28122 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28123 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28124 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28125 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28126 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28127 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28128 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28129 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28130 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28131 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28132 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28133 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28134 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28135 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28136 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28137 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28138 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28139 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28140 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28141 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28142 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28143 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28144 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    www 28145 27988 0 23:07 ? 00:00:00 /usr/local/pd-admin2/httpd-2.4/bin/httpd -D NO_DETACH -DSSL

    root 30839 29188 0 23:50 pts/0 00:00:00 grep --color=auto http