MySQL läuft nicht mehr richtig an

  • Auf einen alten Server der seit 2012 läuft kommt es derzeit immer mehr zu Fehler


    Gerade wollte ich ein Update der SE machen, dachte das ich es damit lösen kann.


    Der MySQL zeigt das er x Sekunden läuft und dann kommt ein Fehler und er fängt wieder bei 0 Sekunden das zählen an.


    Unter '/usr/local/pd-admin2/var/mysql.run/' ist keine sock erstellt.


    SE ist die Installierte Version: 0319-4


    Das Update Skript hat gerade den Fehler gebracht:

  • Wenn ich das Run ausführe dann ist die Putty Session weg.


    Ich habe hier mal was aus der error_log


    Davor hatte er gesagt das er nicht auf die "ib_logfile0 und ib_logfile1 sowie ibdata1" zugreifen kann.


    Ich habe diese dann mal mit MV in bak unbenannt und dann wieder eine Kopie mit CP -a gemacht. Das die Datei frei ist.

    Hat auch nichts gebracht.

  • MyISAM Tools kannst bei InnoDB Tables leider vergessen. Überhaupt können innodb Tables einem den Tag unheimlich vermiesen, wenn sie einmal gecrashed sind. Ich fang schon an Innodb zu hassen. Letztens ist mir unerwartet auf einem Server die Platte vollgelaufen, mit dem Ergebnis das mehrere Innodb Tables kaputt waren. alles was Google so an Repair Ideen für innodb zu Tage gebracht hat, hat nicht funktioniert (Natürlich kanns aber nicht schaden es zu probieren, zb wie mysqlcheck wie von Eisenherz angemerkt). Was vermisste ich da MyISAM wo in der Regel ein REPAIR TABLE gereicht hat.


    Die Symptomatik war Deiner nicht ganz unähnlich, wenn ich mich richtig erinnere. Ich habs im Endeffekt nur hinbekommen in dem ich die Datenbank gelöscht und aus einer Sicherung (Dump einspielen) wieder hergestellt habe.

  • Der Server läuft seit 2012 und scheinbar geht es langsam zu Ende.


    Ich war fast 4 Jahre nicht in dieser Firma und bin seit 6 monaten wieder dort. In den 4 Jahren lief er wunderbar. Als ich zurückkam erstmal Update usw gemacht.


    Piwik lief dort auch lange stabil usw.


    Jetzt seit 3 Wochen ist jede Woche was. Ich habe gerade gesehen das er scheinbar heute Nacht noch ein Update gemacht hat und gestern sowieso ein komplettes.


    Mit MysqlCheck geht nichts weil der Dienst nicht läuft. Wie bekomme ich diese DB weg?

    Hart einfach löschen und dann wenn der dienst wieder läuft dann auch im PD-Admin usw löschen und neu anlegen oder wie würdet ihr die löschen. Wenn das Backup von gestern oder heute läuft dann wäre ich schon glücklich.

  • Ich würde erst einmal alles überprüfen. Ist noch genug Speicher da und das sowohl RAM wie auch Festplatte. Hat die Festplatte oder der RAM vielleicht ein Problem. Dann würde ich die DB testweise mal verschieben und wenn MySQL dann läuft, schauen was mit der DB ist. Außerdem würde ich alle Pakete von Debian prüfen, vielleicht hat sich bei dem Update eine andere DB auf dem Server installiert, die nun das MySQL von pd-admin stört.

  • Die Platte hat 500GB und davon sind 40GB voll.


    Der Ram scheint auch soweit ich das beurteilen kann keine Probleme zu machen.


    Letzte Woche hat er mal gehängt und da haben die Strom gezogen.


    Danach lief zwar wieder alles aber es kann davon kommen.

  • Code
    1. /usr/local/pd-admin2/libexec/mysqld --basedir=/usr/local/pd-admin2 --datadir=/usr/local/pd-admin2/var/mysql --user=mysql --log-error=/usr/local/pd-admin2/var/mysql/$(/bin/hostname).err --open-files-limit=4K --pid-file=/usr/local/pd-admin2/var/mysql/$(/bin/hostname).pid --socket=/usr/local/pd-admin2/var/mysql.run/mysql.sock --port=3306

    was erscheint, wenn du das ausführst?

  • root@server:~# /usr/local/pd-admin2/libexec/mysqld --basedir=/usr/local/pd-admin2 --datadir=/usr/local/pd-admin2/var/mysql --user=mysql --log-error=/usr/local/pd-admin2/var/mysql/$(/bin/hostname).err --open-files-limit=4K --pid-file=/usr/local/pd-admin2/var/mysql/$(/bin/hostname).pid --socket=/usr/local/pd-admin2/var/mysql.run/mysql.sock --port=3306


    -bash: /usr/local/pd-admin2/libexec/mysqld: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

  • Hab es angepasst:


    root@server:~# /usr/local/pd-admin2/bin/mysqld --basedir=/usr/local/pd-admin2 --datadir=/usr/local/pd-admin2/var/mysql --user=mysql --log-error=/usr/local/pd-admin2/var/mysql/$(/bin/hostname).err --open-files-limit=4K --pid-file=/usr/local/pd-admin2/var/mysql/$(/bin/hostname).pid --socket=/usr/local/pd-admin2/var/mysql.run/mysql.sock --port=3306

    181121 13:31:04 [Note] --secure-file-priv is set to NULL. Operations related to importing and exporting data are disabled

    181121 13:31:04 [Note] /usr/local/pd-admin2/bin/mysqld (mysqld 5.5.61) starting as process 22296 ...