Mails aus Backup wieder herstellen -- Mails nur noch von 14 Tagen vorhanden - Alle Anderen 300 Mails sind weg!

  • Hallo zusammen,

    während der Arbeit mit dem Mailclient ist das Mailkonto von 370 Mails auf 13 Mails runtergegangen .

    Die Mails wurden weder manuell gelöscht, verschoben noch archiviert. Handy und Rechner offline gesetzt und über Roundcube direkt in das Postfach geschaut. Auch da sind ALLE Ordner des Users bis auf mails der letzten 14 Tage weg!!!


    PDA und SEU sind letzte Woche noch aktualisiert worden... es ist also alles aktuell und läuft auf einem Debian..


    Die Mails des Kontos sind leider so wichtig, das wohl Aufträge davon betroffen sind.


    Die Letzten drei Tage sind ja Backups geschrieben worden.


    NUN DIE FRAGE: wie kann ich aus dem Backup tar die "alten Mails wieder für den User zur verfügung stellen???

    Welche Dateien müssen wo hin bzw. wie gehe ich am besten vor??


    Vielen Dank im Voraus für eure Unterstützung :-)

    Sascha

  • IP-Logic

    Hat den Titel des Themas von „Mails nur noch von 14 Tagen vorhanden - Alle Anderen 300 Mails sind weg!“ zu „Mails aus Backup wieder herstellen -- Mails nur noch von 14 Tagen vorhanden - Alle Anderen 300 Mails sind weg!“ geändert.
  • da ich nun das User-Backup welches man über die Kundenoberfläche runterlasen kann durchforstet habe und festgestellt habe, das dort "nur das Webverzeichnis" enthalten ist, bin auf die Suche nach dem Systembackup gegangen. In welcher Datei sind die Mails der User ?? es ist ein SMTP Konto nur EINES userswelches wieder hergestellt werden muss...


    Danke im Voraus ..

    Und verzeiht meine "Unwissenheit" :-(



  • Wenn Du mal per mc in den Ordner hereinschaust, dann wirst Du sehen, dass dort alles nach den Verzeichnissen der Benutzer sortiert ist und darunter dann die Postfächer liegen. Du musst nur die Dateien aus dem Ordner kopieren, wo was fehlt. Die Rechte müssen nach den übrigen Dateien angepasst werde.

    Also Benutzer/Gruppe popuser und dann sind die glaube ich sind die Dateien 600.

  • Zunächst mal klingt das mit den 14 Tagen *sehr verdächtig* danach dass jemand die betreffende Mailbox als Quarantäne Mailbox des Spamfilters eingestellt hat. Das kam hier schon öfter vor. Die Quarantäne Mailbox die im Spamfilter eingestellt wird, dient als Auffangbecken von Spams, Mails werden hier nach 14 Tagen gelöscht. Daher sollte das eine eigens angelegte Mailbox sein, und keine die von einem User verwendet wird.


    Das solltest Du unbedingt prüfen, ob ich hier mit meiner Vermutung richtig liege, weil sonst hast Du den selben Spaß gleich morgen wieder.


    Ansonsten brauchst Du nur die ganzen Mails und Verzeichnisse aus der Sicherung in das Mailverzeichnis des Users kopieren (/home/popuser/popboxen/domain/8-stelliger-username/). Das klappt recht gut, ist im Normalfall nicht mal ein Neustart des Dienstes nötig.

  • ich könnte euch knutschen!!! ... es war die Quarantäne Mailbox auf den User umgestellt worden!... darauf wäre ich nie gekommen und hätte auch nicht danach gesucht oder den User gefragt.


    OK ... die Ursache ist abgestellt ... jetzt noch die Mails wieder zurückbringen ... da ist mir noch ein wenig "gammelig" ;-)

  • sooo... habe die home_popuser.tar.gz in ein neues Verzeichnis kopiert und mit tar entpackt. Der User "xxxxxxxxx" ist im Domainunterverzeichnis gefunden ... soweit so gut :-)


    In dem Userverzeichnis sind das /mail Verzeichnis , die .qmail und .quota ..........das alles komplett rüber kopieren oder aus dem /mail die einzelnen Verzeichnisse ???


    Danke euch für eure Unterstützung

  • Ich meine es muss nur /home/popuser/popboxen/domain/username/Maildir kopiert werden. Dort sind die ganzen Ordner und Mails enthalten. Mails haben auch einen eindeutigen Dateinamen, so dass man neue Mails nicht ausversehen überschreiben kann.

  • aktueller Status :

    das Backup für das System war auf zwei Tage eingestellt. Das Maildir des Users war zu diesem Zeitpunkt offensichtlich schon als Quarantäne Mailbox definiert und das Löschen hat schon zugeschlagen ... somit bin ich mit meinen Mitteln "vor die Wand gelaufen" :-(


    Ich habe in der Domain einfach einen neuen Mailaccount angelegt und das Maildir in diesen Account kopiert. Mit Roundcube hatte ich dann sofort die Übersicht zu den Mails.


    Wieder viel gelernt, das "Backuprotation" hoch gesetzt ....uuund offensichtlich zu blauäugig gewesen.

    Sollte noch jemand eine Idee haben ob es auf dem Server ein irgendwo die Mails geben könnte, wäre ich dankbar.


    Ansonsten wie immer vielen vielen Dank für eure klasse Unterstützung! Dies ist eines der wenigen Foren die Ihrem Namen gerecht werden. Und das liegt nur an euch :-)


    Danke,

    Sascha