Beiträge von Damaskus

    Bei mir kommt mit der SE206:


    Versionsinformationen: 3.5.4, aktuelle stabile Version: 3.5.4
    und trotzdem steht im phpMyAdmin die Meldung
    "Es ist eine neuere Version von phpMyAdmin verfügbar. Ein Update wird empfohlen. Die aktuelle Version ist 3.5.4, erschienen am 2012-11-16."


    Was mich daran stört ist eher, dass ich die Update Meldung nicht auskonfigurieren kann.
    Kommt gegenüber meinen Kunden ziemlich schlecht an, dass in einer SW die ich zur Verfügung stelle so offensichtlich darauf hingewiesen wird, dass sie veraltet sein soll.

    Hallo Zusammen,


    da ich einen Fehler in einer OwnCloud Installation suche und mir nicht sicher bin ob es ein Fehler in Owncloud selber oder in der Konfiguration der SE ist, würde mich interresieren ob schon jemand hier aus dem Kreis der SE Anwender OwnCloud mit den dazu gehörenden CalDAV, CardDAV und WebDAV Modulen am laufen hat.


    Bei mir läuft OwnCloud unter einer Subdomain.
    Beim Webzugriff auf die Installation gibts es keine Probleme.
    Allerdings funktioniert alles was mit WebDAV usw. zu tun hat nicht.


    Hinweise aus dem OwnCloud Forum, dass es durch mod_pagespeed zu Problemen kommt, kann ich nicht bestätigen. Zumindest ändert es an meinem Fehler nichts, wenn ich mod_pagespeed ausschalte bzw. aus der Konfiguration entferne.


    Fehlermeldungen im error_log wird zwar eine geschrieben, aber in der bemängelt er nur das fehlen einer .htusers Datei, welche allerdings während der Laufzeit von OwnCloud geschrieben werden müsste..



    - Welche Version von pd-admin wird eingesetzt? Aktuellste
    - Welche Version der Serverumgebung wird eingesetzt? Aktuellste

    Zitat

    Original von somnium
    ich würde auch nochmal 100€ drauflegen, wenn die entwicklung dadurch etwas schneller und besser werden würde... ihr doch bestimmt auch, oder?


    +1


    Ich würde sogar andere Finanzierungsmethoden ebenfalls unterstützen.
    Aber nur wenn auch wirklich eine aktive Weiterentwicklung von PD-Admin erfolgt.
    UND auch eine Kommunikation nach außen (zu und Kunden) erfolgt!

    Rückmeldung von B&K ist, dass die zusätzliche php.ini gewollt veröffentlicht wurde.


    Leider hat B&K es nicht in den Release Notes mit rein geschrieben, somit gab es einige Rückmeldung von Kunden, die PHP 5.4 verwenden und bei denen es nach dem Update Probleme gab z.B. bei der Verwendung der PHP Short Tags <?...


    Ein kurzer Hinweis, dass man die Konfiguration überprüfen sollte wäre nicht schlecht gewesen, wird aber vielleicht noch nachgeholt ;) (Hoffe ich mal)


    Gruß
    Damaskus

    Hallo Zusammen,


    habe nur ich die Information nicht mitbekommen, oder wurde es vergessen zu erwähnen, dass mit der Installation der SE 0.195 automatisch eine neue php.ini im Verzeichnis /usr/local/pd-admin2/php5-5.4.3/lib/ mit ausgeliefert wurde?


    Wenn ich das richtig sehe ist noch in der SE 0.193 diese php.ini nicht vorhanden.

    Soweit war ich schon, das Problem daran ist aber, dass der Kunde mit Schritt 4 alle vorhandenen E-Mailkonten verliert bzw. gelöscht werden.


    Hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen...
    Es soll nichts geändert werden auf E-Mail Ebene.
    Was mir dazu einfällt, als Co-Domain lassen sich ja keine E-Mail Konten konfigurieren. Somit geht Co-Domain gar nicht...
    Also doch als Hauptdomain weiter laufen lassen und per Redirect den Apache verbiegen.


    Hmm... hat jemand eine bessere bzw. schönere Lösung?


    Gruß
    Damaskus

    Hallo,


    ich bin gestern auf das Problem gestoßen, dass ein Kunde seine bisherige Haupt-Domain gerne nur noch als Co-Domain verwenden würde und dafür eine neue Domain als Hauptdomain verwenden.


    Wie kann ich die Domains tauschen ohne alles löschen zu müssen.


    Gruß
    Damaskus

    Zitat

    Original von VeNoM
    Klar gibts Alternativen aber ich weiß nicht in wie weit man hier Werbung machen darf ;)


    Ok, meine Frage war doof gestellt!
    Aber ich denke mal es gehört auch zu den Interressen des Boards PD-Admin User in allen Fragen rund um PD-Admin weiter zu helfen.
    Und da es ja offensichtlich mit PD-Admin zu Ende geht (keine Updates, keine Ankündigungen zu einer neuen Version, zugesagte Features fehlen bis heute > IPv6, erweiterter Spam-Filter... UND eine ewig lange Liste an Bugs die nicht behoben werden), denke ich ist es an der Zeit sich Gedanken über Alternativen zu machen.


    Und lieber mache ich die hier !öffentlich! in einem Forum in dem einige (betroffene) PD-Admin User sind als in einem Forum für ISPconfig oder anderswo.


    Evtl. stellt sich dabei ja auch herraus, dass PD-Admin noch immer ein TOP Produkt ist und es dazu keine wirklich gute Alternativen gibt. Somit wäre es dann Werbung für PD-Admin selbst.


    Oder vielleicht melden sich ja auch mal B&K zu Wort und macht endlich mal eine klare Ansage ob und wie es weiter geht mit PD-Admin oder ob es den gleichen Weg geht wie PD-Billing. Ich denke eben, dass B&K weg will von PD-Admin und sich nur noch aufs Geschäft als Hostingprovider konzentrieren will. B&K hat ja auch schon oft hier im Forum erwähnt, dass sie ein gewinnorientiertes Unternehmen sind (wie die meisten hier im Forum) und ich denke eben, dass Weiterentwicklung von PD-Admin nicht wirklich viel Profit abwirft.
    Als Hinweis dazu: die Domain pdadmin.de funktioniert zumindest bei mir zur Zeit nicht sondern endet in einem SSL Umleitungsfehler.



    Zurück zu meiner Frage von weiter oben:
    Habt ihr euch schon alternative Systeme angeschaut? Das es welche gibt ist mir schon klar :) Ich selbst habe mir bisher nur Plesk und ISPconfig angeschaut.
    Bei der Frage ging es für mich weniger darum wie die optische Aufmachung des Interfaces ist sondern mehr um den Funktionsumfang und vorallem um die Frage wie kompliziert bzw. aufwändig ist der Umzug von Bestandskunden.


    Falls eine solche Diskussion hier im Forum wirklich nicht erwünscht ist, dann führe ich die gerne auch anderswo.


    Gruß
    Damaskus

    Ist genauso wie die fehlende IPv6 Funktionalität...


    Ich denke da fehlt einfach die Motivation bei B&K an der Entwicklung von PD-Admin weiter zu machen. Da B&K wie ja schon öfters erwähnt "Gewinnorientiert" ist (was ja auch vollkommen richtig ist), könnte man doch ein PD-Admin V5 machen und durch eine neue Lizenz die Kosten für die Entwicklung wieder rein holen.
    Natürlich wirds dann auch wieder mecker von Usern geben, weil es ja schon wieder Geld kostet. Wobei das ab und zu mehr als unverschämt ist was manche User von sich geben (muss man an der Stelle auch mal erwähnen) aber da muss man als Entwickler einfach drüber stehen.


    Aber ich befürchte PD-Admin wird über kurz oder lang endgültig einschlafen so wie PD-Billing. Was sehr schade ist, da ja beides sehr gute Programme sind und waren (trotz aller Bugs).


    So far...
    Damaskus

    Zitat

    Original von Shackattack
    Der von dir zitierte Absatz von Herrn Bradler ist absoluter nonsens. Damit würde höchstens meine Oma keinen Spam bekommen ... aber die hat ja auch kein Internet.


    Der Thread ist ja auch noch von 2007! Also Uralt und teilweise ja sowieso in PD-admin V4 umgesetzt.


    Es gibt Plugins die den Header absuchen nach dem X-Spam Flag und die Mail dementsprechend markieren.
    Ich würde sowas aber keinem meiner Kunden empfehlen, sowas führt erfahrungsgemäß nur zu erhöhtem aufkommen an Support-Anfragen weil: der Mailserver kaputt ist denn von XY kam Mail Soundso und die wurde als SPAM markiert.....


    Gruß
    Damaskus

    Zitat

    Original von Revolution


    meinst Du mit Endkunden, die Besucher der Websiten?


    Revolution


    Die sind mir in erster Linie so ziemlich egal!
    Mich interresiert mein Kunde und wenn der sagt er braucht das unbedingt (obwohl er nicht weiss was es ist und auch keinen IPv6 tauglichen Anschluss hat), dann sollt ich ihm zumindest sagen können, ja klar kann ich IPv6. Oder zumindest sollt ich sagen können ich kanns bis dahin.
    Nur ohne Prognose wann PD-Admin IPv6 können müsst, kann ich meinem Kunden nichts sagen.


    Naja, und die Berichterstattung zum Thema IPv4 Adressen gehen aus, wird auch nicht mehr weniger....


    Gruß


    Damaskus

    Zitat

    Original von Daniel Bradler
    IPv6 ist wie bereits mitgeteilt für 2011 geplant, in diesem Jahr wird es leider keine IPv6-fähige pd-admin-Version geben. Sie können sich die 100 Euro für das Feuerwerk also sparen.


    Viele Grüße
    Daniel Bradler


    Hallo Herr Bradler,
    wie ist dazu der aktuelle Stand?


    2011 ist ja erst wenige Wochen alt, allerdings werden bei mir einige Kunden inzwischen Ungeduldig. Gerade auch weil immer mehr Meldungen wie diese (http://www.heise.de/newsticker…wn-laeuft-ab-1175088.html) veröffentlicht werden.


    Wäre schön dazu eine "grobe" Roadmap zu bekommen.


    Gruß
    Damaskus