Beiträge von Sun

    Login klappt.


    Das Webmail soll nur dasein das es da ist. Wird evtl eh nur sehr selten genutzt. Ich kann ja die Konton auch über nen E-Mail Client abrufen (Outlook2003 z.b.) oder?


    Was ist an Squirrelmail besser?

    looool. geil.
    Mehr ist es nicht?
    Dann steht das quasi falsch in der individual drin?


    Noch eine Frage. Wie logge ich mich da nun ein?
    Benutzername von PD-Admin ?!?
    Passwort von PD-Admin ?!?
    Und Pop Server localhost ?!?


    Funtzt nämlich net

    Tja das sind gute fragen :)
    In der Installanleitung stand nix dass ich das konfigen muss baer nungut.


    Also der Link der aufgerufen wird ist: http://192.168.2.101/webmailer


    Und die Fehlermelddung: Not Found
    The requested URL /webmailer was not found on this server.


    Wurde SquirrelMail konfiguriert? << Nein
    Ist der IMAP-Server gestartet? <<< keine Ahnung
    Gibt es Hinweise im ErrorLog des Webservers? <<< gibt es net

    Hallo Gemeinde,
    jetzt habe ich mein PD-Admin fast komlpett konfiguriert. Aber eine Sache geht einfach nicht...das Webmail.


    Ich habe das example Menü schon eingefügt (das auch den pypmyadmin-link einbindet) aber es kommt nur ne leere Seite wenn cih auf "Webmail" klicke.


    Wo liegt den da der brocken von Hund begraben?

    Habe jetzt mit

    Code
    apt-get install kernel-image-2.4.18-bf2.4

    den neuen Kernel installiert.


    Jetzt habe ich in der config-2.4.18-bf2.4 unter anderem auch

    Code
    # File systems
    #
    CONFIG_QUOTA=y


    stehen


    dann habe ich einfach die alte Datei (also den 2.20 kernel) gelöscht und den Server neu gestartet.


    Jetzt halt dich fest.......es funktioniert.
    [R] 552 Transfer aborted. Disk quota exceeded


    Problem war: Der Kernel


    Wie kann ich danken? :oops: :roll:


    Hoffe das ich auch bei meinen nächsten Fragen auf deine Hilfe zählen kann.


    VIELEN VIELEN HERZLICHEN DANK

    das mit dem quotacheck habe ich ja schon gemacht. Siehe ne Seite weiter vorne.


    Der Kernel ist 0815. Also ich wüsste nicht dass ich da was gemacht habe. Weiß nämlich nicht wie das geht.


    Hier die Ergebnisse:

    Code
    debian:/boot# uname -r
    2.2.20-idepci


    Dieses Config_quota=y kann ich nirgends finden. Hier mal das komplette File oder was das auch immer ist:

    Code
    CONFIG_X86=y
    
    
    (...quote gekürzt, da hier nicht hilfreich...-Moderator/miko)
    
    
    CONFIG_FONT_8x16=y


    Soll ich einfach mal

    Code
    CONFIG_QUOTA=y

    da reinschreiben und den Server neustarten?

    Zitat

    Original von Daniel Bradler



    Am besten sollte /home auf eine eigene Partition ausgelagert werden, wie es in der Dokumentation empfohlen wird. Ansonsten muß quotacheck mit dem Parameter -m ausgeführt werden.


    Wenn ich "quotacheck -m" eingebe kommt folgendes:

    Code
    debian:~# quotacheck -m
    Bad number of arguments.
    Utility for checking and repairing quota files.
    quotacheck [-gucfinvdmMR] [-F <quota-format>] filesystem|-a
    Bugs to mvw@planets.elm.net, jack@suse.cz



    @Miko:
    Mit "quotaon -a" kommt bei mir das es nciht implementiert ist.


    Die beiden Dateien quota.group und quota.user liegen im / und sind sogar keine 0 Byte dateien.

    Habe das jetz mal auf 1900MB gesetzt beim schon angelegten Testuser (mega4dbk) und dann mit

    Code
    debian:/#  /opt/pdadmin/bin/quota.pl

    das quota durchlaufen lassen.


    Folgende Fehlermeldung kommt:

    Code
    debian:/#  /opt/pdadmin/bin/quota.pl
    user mega4dbk: 0 --> 1945600
    user mega4dbk: 0 --> 1945600
    Cannot set user quota for mega4dbk: Function not implemented



    Wo implemtieren?

    Habe jetzt mal neu gebootet. Die Laufwerke wurden gescannt und irgenwie wurde das auch gestartet.


    Den Befehl "update-rc.d quotarpc defaults" habe ich auch ausgeführt. da meinte Debian das der Eintrag bereits existiert.


    Wenn ich nun als mein testuser per ftp hochlade kann ich trotzdem mehr als 2000MB hochladen. Müsste ich das quota nicht noch irgendwie sagen dass alle User max 2000MB hochladen dürfen? Das Filesize soll aber nicht eingeschränkt werden.

    Dann müsstest du bei mir auf der Kiste liegen :D
    Aber vielleicht sind wir mal beim selben hoster weil ich die Mühle früher oder später ins RZ stelle ;)


    Vielen dank erstmal für deinen Auzug. Wie verfahre ich nun weiter?
    Jetzt habe ide die selbe fstab wie du.


    quotacheck -vm -a ausgeführt

    Code
    debian:/# quotacheck -vm -a
    Cannot get exact used space... Results might be inaccurate.
    quotacheck: Scanning /dev/hda1 [/] done
    quotacheck: Checked 2157 directories and 38808 files


    dann


    /etc/init.d/quota start ausgeführt

    Code
    debian:/# /etc/init.d/quota start
    Checking quotas...
    Cannot get exact used space... Results might be inaccurate.
    quotacheck: Cannot remount filesystem mounted on / read-only so counted values might not be right.
    Please stop all programs writing to filesystem or use -m flag to force checking.
    done.
    Turning on quotas.
    quotaon: using //aquota.user on /dev/hda1 [/]: Function not implemented


    Das ist doch ne Fehlermeldung, oder? Was mach ich nun?

    Nabend Gemeinde,


    nun wollte ich nach folgender Anleitung das Quota installieren.
    http://www.debianhowto.de/howtos/de/quota/c_quota.html


    Da steht da:
    "Jetzt editiert man seine /etc/fstab und fügt bei allen Partitionen die Optionen usrquota und gegebenenfalls grpquota hinzu, auf denen Quotas für Benutzer bzw. Gruppen aktiviert werden sollen. Danach könnte die Datei /etc/fstab z.B. wie folgt aussehe"


    Dann ist da folgendes Beispiel:


    Aber nun folgendes Problem:
    Meine fstab sieht folgendermassen aus (unverändert):

    Code
    # /etc/fstab: static file system information.
    #
    # <file system> <mount point>   <type>  <options>               <dump>  <pass>
    /dev/hda1       /               ext2    errors=remount-ro       0       1
    /dev/hda5       none            swap    sw                      0       0
    proc            /proc           proc    defaults                0       0
    /dev/fd0        /floppy         auto    user,noauto             0       0
    /dev/cdrom      /cdrom          iso9660 ro,user,noauto          0       0


    Wie muss ich da nun weiter vorgehen?

    Also so wie ich es jetzt gemacht habe (einfach die example erstelltund Beispiel reinkopiert) funktioniert es im Endkundenbereich.


    Doch eines noch:


    Bevor ich jetzt lange suche und installiere.....gehört Webmail auch zur Standartumgebung von pd-admin? Oder muss ich das sepreat installieren? Der Link ist nämlich im Endkundenmenü drin nur kommt dann keine Seite wenn man draufklickt.

    Hallo,


    ommt auf das Geschlecht drauf an <<<< männlich :wink:



    Also ich hab mir die Dateien mal angeguckt


    customer_menu.conf


    und die


    customer_menu_individual.conf habe ich erstellt.
    Da habe ich jetzt das drin stehen:

    Code
    $links{200}{sublinks}{600}{name}{de} = 'Webmailer';
    $links{200}{sublinks}{600}{name}{de} = 'Webmailer';
    $links{200}{sublinks}{600}{url}      = '/webmailer';
    $links{200}{sublinks}{600}{target}   = '_webmailer';
    $links{500}{sublinks}{300}{name}{de} = 'phpMyAdmin';
    $links{500}{sublinks}{300}{name}{de} = 'phpMyAdmin';
    $links{500}{sublinks}{300}{url}      = '/phpMyAdmin';
    $links{500}{sublinks}{300}{target}   = '_phpMyAdmin';


    Und was mach ich nun damit?

    Bei anderen Providern wird das genau auf diese Weise gelöst wie Twilo und ich sich das vorstellen.


    Das die User Ihre Mailaddy selbst verwalten sollten finde ich auch besser. Immerhin steht in den meisten Hostingverträgen eh dass der User verpflichtet ist seine Daten immer aktuell an den Hoster zu übermitteln.


    Ich weiß jetzt nicht wie unsicher die Lösung im Confixx ist, möchte auch nciht dauernt mit dem Tool vergleichen, aber ne feine sache ist es schon.


    Herr Bradler und Kollegen werden aber schon Ihre Gründe haben wenn sie so wehemend gegen dieses Feature sind. :D


    Habe vor PD-Admin auf nem Server zu installieren und den dann ins RZ zu stellen. Da bin ich mal gespannt wieviel Anfragen kommen wegen vergessenen Passwort.