Beiträge von only-p

    Hallo zusammen,


    nach einem Umstieg auf cPanel sind bei mir zwei Lizenzen frei geworden, die ich euch hier anbieten möchte:


    250 Domains, Neupreis: 109€, Mein Preis 55€
    Unlimited Domains, Neupreis: 189€, Mein Preis 95€ -VERKAUFT!-


    Preise sind also jeweils ca. die Hälfte des Neupreises. Angeboten wird von Privat, ich kann also weder Rechnung noch MwSt. ausstellen!


    Wer Interesse hat, sendet mir hier bitte einfach eine PN. Sobald die Lizenzen vergeben sind, gebe ich dies hier bekannt.

    - Welche Version von pd-admin wird eingesetzt?
    4.18 (Problem auch bei 4.17)


    - Welche Version der Serverumgebung wird eingesetzt?
    0.222


    - Welche Fehlermeldung erhalten Sie?
    Leider keine



    Hallo zusammen,


    seit heute habe ich ein größeres Problem mit der "httpd_vhosts.pl" aus den Cronjobs.


    Zunächst zu der Größenordnung meines pdAdmin-Servers:


    Direkte Kunden: 803
    Domains Ihrer Endkunden: 868
    MySQL-Datenbanken Ihrer Endkunden: 646


    Das ganze auf nem Intel Dual Xeon 2.13 GHz, 32GB RAM, 4x SAS2 Raid10.
    CPU-Last im Schnitt bei 10-15%, ne Load von rund 0,5. Festplatten I/O ist eher gelangweilt.


    Das Problem ist, dass mit dem Anlegen des 803. Kunden die "httpd_vhost.pl"-Datei Ihre Geschwindigkeit beim Generieren der httpd.conf auf 1-2 Zeilen pro Sekunde verringert hat.


    Seit das Problem besteht, quittiert mir das pdAdmin CP jede Aktion nach ca. 30 Sekunden mit einem "Gateway Timeout".
    Führe ich den Cronjob manuell aus, dauert die Generierung der httpd-conf ca. 40 Minuten. Zuletzt war der Vorgang nach ca. 2-3 Sekunden erledigt.


    Um das ganze mal zu verdeutlichen:


    -> Ausführen des Jobs
    [root@web2 bin]# ./httpd_vhosts.pl
    Writing /usr/local/pd-admin2/conf/httpd.conf


    -> Verzeichnisinhalt von /urs/local/pd-admin2/conf/ während dessen
    [root@web2 conf]# ls -lah
    total 1.2M
    drwxr-x--- 4 root www 4.0K Sep 16 12:29 .
    drwxr-sr-x 48 root root 4.0K Sep 11 10:06 ..
    drwxr-xr-x 2 root root 4.0K Sep 4 03:34 extra
    -rw-r--r-- 1 root www 781K Sep 16 11:34 httpd.conf
    -rw-r--r-- 1 root root 18K Sep 4 03:31 httpd.conf.default
    -rw-r--r-- 1 root www 9.0K Sep 16 11:15 httpd.conf-template
    -rw-r--r-- 1 root root 184K Sep 16 13:03 httpd.conf.tmp.3656


    die httpd.conf mit 781KB ist die derzeit laufende welche nach einem erfolgreichen Durchlauf entsteht. Die mit dem ".tmp.3656" entsteht derzeit.


    Während der Job läuft scheint es mir, als wenn die httpd_vhosts.pl selber das Problem ist. Der MySQL-Server reagiert im zweistelligen ms-Bereich, ist nicht träge o.ä.. Der Prozess selber taucht nur alle paar Sekunden mal im Top auf und hat dann 1-2% Auslastung - zeitgleich erscheint im eben eingeschalteten MySQL-Query-Log folgende Zeile in dem Moment, in dem ich mit tail -f auf eine "Erweiterung" der httpd.conf.tmp.3656 sehen kann:


    130916 12:53:51 99 Query select ssl_enabled from vhosts as t1, domains as t2 where t2.idn='lala.tld' and t2.id=t1.domain and t1.name=''


    Inzwischen habe ich ein yum-Update, ein pdAdmin-Update, ein SE-Update sowie zahlreiche Neustarts probiert. Um ebenfalls ein Lastproblem auszuschließen, habe ich mittels Firewall bereits jeden Traffic auf Port 80 und 443 von aussen blockiert und damit die Systemlast auf 0 gebracht - das Problem bleibt jedoch.


    Durch das löschen von 2-3 Usern über das CP (das CP rennt in nen Timeout, die Datenbank hats dann aber mitbekommen), kann das Problem wieder behoben werden und die Generierung läuft zügig durch.


    Ist hier jemandem bekannt ob die httpd_vhost.pl irgendwann die Grenze des Machbaren erreicht hat oder wie ich das ganze dauerhaft wieder beschleunigt bekomme?


    Besten Dank für jeden Tip!