Beiträge von eddy_belu

    Dies ist eine vorgefertigte Schablone, die bei der Formulierung von Problemen unterstützen soll. Bitte die folgenden Angaben möglichst vollständig ausfüllen.


    - Welche Version von pd-admin wird eingesetzt: aktuelle
    - Welche Version der Serverumgebung wird eingesetzt: akteulle von heute
    - Welche Fehlermeldung erhalten Sie? Error 500
    - Wie sind die problematischen Dienste konfiguriert?
    - Welche Logfile-Einträge (zB. Webserver- oder Mail-Logfile) gibt es?


    Moin Moin,


    nach dem Einloggen in das Panel erhalte ich immer Error 500, wenn ich die IPv6 Adressen in der Host-Datei auskommentiere läuft das Panel wieder problemlos. Nun zu meiner Frage, wie stelle ich es an den Host auch für IPv6 Addressen erreichbar zu machen?

    Schon interessant!
    Nur wie übergebe ich nun genau den Domainnamen?
    ./script_name.sh meine.tld, oder "meine.tdl"
    Bei mir ist egal was ich da eingebe, der Domainname wird nicht übernommen. Bei mehreren Domains ein wenig wirr. Oder ist es den Email-Client egal, was für ein Zertifikat er bekommt?

    Die Pakete manuell installieren, war bei mir Debian 8 x64 ebenso, mit der Beta-Version.
    Letsencrypt funktioniert in den Webseiten der Domains sehr schön, nur Emals leider noch nicht.


    Leider ist der Link "download.pd-admin.de... letsencrypt" down, so konnte ich es nicht mit der Stable Version testen.

    klappt beides nicht.... leider, leider. Seit gut 12 Jahren nutze ich nun PD-Admin für meine 3 Domains, und konnte es mit gutem Gewissen immer weiter empfehlen. Seit OC8.2 leider nur noch bedingt, was dann wieder Fragen ergibt, die ich eigentlich gar nicht beantworten mag....

    Moinsen!


    Hatte mich mal wieder 'ein wenig' damit beschäftigt, die Onwcloud in eine Sub-Domain zu installieren.
    Leider weigert sich Pd-Admin erfolgreich. Es ist egal, ob ich das Installations-Skript oder das ZIP-Paket verwende. Es funktioniert nicht.
    Ein Howto, wäre echt sehr hilfreich!
    Das ConrolPanel wo es auf Anhieb super klappte, nennt sich I-MSCP.
    Allerdings schätze ich PD-Admin, wegen des durchdachten Konzeptes, und das es seine EIGENE Serverumgebung mitbringt. Das ist ein echter Mehrwert und erspart doch sehr viel Ärger, gerade bei Systemupdates.
    Viele Grüße

    Moin!


    Bist Du mit der Owncloud erfolgreich weitergekommen?
    Bei mir klappte es gar nicht. Debian Wheezy 64 V4
    Ich musste nun leider ein anderes Controlpanel dafür nutzen,
    betrachte es aber als eine Übergangslösung.


    VG

    ja, das stimmt. das ist alles ganz easy. was mich brennend interessiert ist, wie man PDadmin erweitern kann. ZB: in diverse Userverzeichnisse mit mit sub Domain Owncloud, cozycloud, oder Joomola, MediaWiki, Drupal...oder oder zu installieren. Owncloud wäre hier schon richtig Super! Ich kann mich erinnern, dass dieses schon mal im Wiki beschrieben wurde, wie auch die OneClickInstaller Story
    VG
    Eddy