Beiträge von tobiw

    /opt/pdadmin/www/administrator/administrator.cgi --version


    [Thu Sep 24 11:55:24 2020] administrator.cgi: "my" variable $mxadd masks earlier declaration in same scope at /opt/pdadmin/www/administrator/administrator.cgi line 5757.

    pd-admin version v4.67

    (c) 1999 - 2020 by Bradler & Krantz GmbH & Co KG

    Hallo Zusammen,


    habe soeben auf 2 Servern ein Update auf PD-Admin 4.67 gemacht (SE 6-3.66 und 6-0.365), nun funktioniert bei beiden Servern kein PHP via FPM mehr.

    Im Browser wird der PHP-Quelltext ausgegeben. CGIwrap funktioniert noch einwandfrei.

    Im Apache-Log erscheint nur ""GET /info.php HTTP/1.1" 304".


    Könnt ihr das nachvollziehen bzw. habt ihr dieses auch bereits bemerkt?


    Nachtrag:


    Auf beiden Servern funktioniert seither auch der mod_status nicht mehr, erreichbar via SERVERNAME/server-status (not found). Dieser hat seit etlichen Jahren und Updates sauber funktioniert! die httpd.conf sieht allerdings gut aus!

    Nutze den Apache 2.4.



    Nachtrag 2:


    Die Fehler sind behoben (FPM sowie mod_status), sobald ich den Apache von 2.4 auf 2.2 wechsele, scheint also irgendwas mit dem Apache 2.4 nicht korrekt zu sein

    Wenn bei Einstellungen / Endkunden-Menü bereits ein selbst angelegter Menupunkt mit der Sortierung 200 / 600 existiert, so überschreibt er den DKIM Menüpunkt. War bei uns durch ein Webmailer Menüpunkt auch der Fall.


    Haben dann Webmail auf 200 / 700 geändert und sofort war DKIM als Menüpunkt vorhanden.

    Mega, genau das ist es gewesen, Vielen Dank für den Tipp!

    Moin Zusammen,


    habe ein kleines Problem mit DKIM und dem Customer-Menüpunkt.

    Bei einigen unserer PD-Admin-Server wird der Menüpunkt angezeigt, bei einigen nicht.

    Alle Server haben den aktuellsten PD-Admin-Stand v4.66 mit der mindestens benötigten Reihe 6.

    Kann erstmal keine Unterschiede (Einstellungen etc.) zwischen den Servern feststellen, welche hier Einfluss darauf hätten. Auch finde ich keine Einstellungen im Administrator-Interface sowie in den Angebots-Plänen.


    Habt ihr eine Idee?

    Moin Zusammen,


    habe ein Problem mit einer nachgeladenen PHP-Extension und anschließendem SE-Update.

    Habe die PHP-Extension "ssh2" via PECL für die PHP-Version 7.3.9 nachgeladen, funktioniert auch alles soweit. Nach einem SE-Update wird jedoch die aktuellste PHP-Version (hier nun 7.3.10) für den vhost geladen (Einstellung letzte 7.3.x Version). Ist auch alles soweit OK. Jedoch fehlt mir nun die ssh2-Extension bei Version 7.3.10, diese fehlt auch im Extension-Ordner.

    extension_dir ist jeweils leer gesetzt, also (extension_dir = "").

    Wie macht ihr das nach einem SE-Update mit selbst nachgeladenen Extensions? Muss ich diese immer wieder neu für die jeweilige Version manuell nachladen oder gibt es da einen Workaround, sodass diese für alle PHP 7.3.x-Versionen geladen werden (in dem jeweiligen Extension-dir)...


    Viele Grüße

    Tag Zusammen,


    nutze die PD-Admin-Version 4.58 mit der SE 6-0.319.

    Nicht wichtig, aber schon mehrmals drüber gestoßen. Was bewirkt genau die Logo-URL? Kann dazu keine Infos finden! Im Classic-UI wird das referenzierte Logo über die URL angezeigt (oben links), jedoch hat die Option im responsive-Design (zumindest bei mir) keine Auswirkungen. Zu der Stylesheet-Option: Kann hier ein referenziertes css-Stylesheet in "/opt/pdadmin/www/css" definiert werden, oder wofür steht die Option? Kann auch hierzu nichts finden!

    Wie gesagt, überhaupt nicht wichtig, aber würde mich mal interessieren, zumal die Optionen ja existieren. Wollte evtl. das Layout von PD-Admin anpassen!

    Hab was gefunden! Die Variable "pm.max_children" wird wohl aus dem Angebotsplan mit der Einstellung "Limit Number Of Processes /2" gesetzt, heißt bei der Einstellung 100 wird die Variable auf 50 gesetzt! Aber warum wird der socket beendet und das Web dadurch offline?

    Hab was in der messages gefunden. Wohl vorher übersehen:

    php-fpm[847]: [WARNING] [pool xxxxx] server reached pm.max_children setting (50), consider raising it.

    Er scheint an das FPM Limit erreicht zu haben (und terminiert leider den socket dadurch). Kann ich das Limit erhöhen, kann dazu keine Konfiguration finden!

    Die Versionen sind PDA 4.58 mit der SE 4-0.320. Aktuell wird die aktuellste PHP 5.6 Version genutzt, in diesem Fall die 5.6.38.

    Um die MySQL-Sleep-Prozesse mache ich mir auch keine Sorgen, denke das sind die Auswirkungen, dass die FPM-Prozesse wegbrechen. Inodes sind noch ca. 10 Mio. frei, sollte hier auch kein Problem sein...

    Hallo Zusammen,


    nutze ein aktuelles PD-Admin inkl. aktuelles SE Reihe 4. PHP wird mittels FPM ausgeführt, als Webserver dient der Apache 2.2.

    Nun tritt das Problem auf, dass von vielen vhosts einer nicht mehr via PHP erreichbar ist. Dieser läuft sonst Wochen stabil durch. Nach eingehender Recherche liegt es an PHP-FPM, im /service-Verzeichnis, also "/service/FPM-xxx" existiert auch kein socket mehr, die jeweiligen FPM-Prozesse existieren noch. Es stapeln sich mehrere MySQL-Sleep-Prozesse des jeweiligen vhosts. Erst ein stoppen/starten via svc -du /service/FPM-xxx löst das Problem! Alle anderen vhosts laufen problemlos weiter, auch der Server hat genügend Ressourcen. Im Log (auch im Debug-Modus des Apache) ist keinerlei Hinweis zu finden.

    Hat jemand dasselbe Problem einmal gehabt bzw. ähnliche Probleme? Wie kann ich Logfiles für FPM generieren, um dem Problem hier auf die schliche zu kommen? Wäre für Hilfe sehr dankbar!

    Dies ist eine vorgefertigte Schablone, die bei der Formulierung von Problemen unterstützen soll. Bitte die folgenden Angaben möglichst vollständig ausfüllen.


    - Welche Version von pd-admin wird eingesetzt? 4.58
    - Welche Version der Serverumgebung wird eingesetzt? 4-310
    - Welche Fehlermeldung erhalten Sie? -
    - Wie sind die problematischen Dienste konfiguriert? -
    - Welche Logfile-Einträge (zB. Webserver- oder Mail-Logfile) gibt es? -


    Hallo Zusammen,


    eine Frage zu PD-Admin und Lets Encrypt. Wie kann ich die Hauptdomain sowie deren Co-Domains mittels Lets Encrypt schützen? Das Script /opt/pdadmin/bin/letsencrypt unterstützt ja nur die Hauptdomain und keine Übergabeparameter "-d domain1.de" "-d domain2.de". Über certbot im gleichen Verzeichnis funktioniert zwar die Registrierung der Domains bei Lets Encrypt, jedoch werden diese nicht in PDAdmin als HTTPS-vhost registriert. Dieses muss dann manuell für die weiteren Domains (Co-Domains) geschehen. Wie macht ihr das? Gibt es eine Lösung? Ein Aufruf der Co-Domain via HTTPS ist so leider nicht möglich...

    Das funktioniert super... Meine qmail-queue war immer mit Mails bezüglich CNAME-Lookup-Fehler gefüllt. Diese werden direkt nach dem Anlegen der Datei abgearbeitet...

    Dies ist eine vorgefertigte Schablone, die bei der Formulierung von Problemen unterstützen soll. Bitte die folgenden Angaben möglichst vollständig ausfüllen.


    - Welche Version von pd-admin wird eingesetzt? 4.55
    - Welche Version der Serverumgebung wird eingesetzt? 0.292
    - Welche Fehlermeldung erhalten Sie?
    - Wie sind die problematischen Dienste konfiguriert?
    - Welche Logfile-Einträge (zB. Webserver- oder Mail-Logfile) gibt es?


    Hallo Zusammen,


    hab mal eine Frage zur bestehenden Implementation von Let`s Encrypt. Es gibt ja nun in der Serverkonfiguration sowie in der Angebotsverwaltung entsprechende Menüpunkte. Wenn ich diese nun aktiviere, wie kann ich nun Let`s Encrypt-Zertifikate bereitstellen? Sehe keine entsprechenden Möglichkeiten in der GUI, über Zertifikate bestellen bekomme ich die Meldung:
    "Kann Datei /opt/pdadmin/etc/ssl-validation/1E81CED473DCADE3E37C19D946550E16.txt nicht oeffnen.: Permission denied"
    Habe bisher die Command-Line-Variante genutzt, die auch ganz gut funktioniert hat!
    Wie ist das mit der Funktion angedacht, oder hab ich was übersehen??

    Dies ist eine vorgefertigte Schablone, die bei der Formulierung von Problemen unterstützen soll. Bitte die folgenden Angaben möglichst vollständig ausfüllen.


    - Welche Version von pd-admin wird eingesetzt? 4.55
    - Welche Version der Serverumgebung wird eingesetzt? 0.292
    - Welche Fehlermeldung erhalten Sie?
    - Wie sind die problematischen Dienste konfiguriert?
    - Welche Logfile-Einträge (zB. Webserver- oder Mail-Logfile) gibt es?


    Hallo Zusammen,


    ist es korrekt, dass keine php 5.2 binaries für fpm mitgeliefert werden? Kann somit nicht auf fpm umstellen. Alle Vhosts mit 5.2 werden bei fpm auf 5.3 gesetzt und somit zum Teil nicht mehr korrekt lauffähig. Ja, 5.2 ist lange Geschichte und sollte auch nicht mehr eingesetzt werden, lässt sich aber leider bei einigen Webs nicht ändern.

    Hallo Zusammen,


    das Script "/opt/pdadmin/bin/letsencrypt" funktioniert super, wenn ich es mit letsencrypt www.domain.de aufrufe.
    Möchte jedoch auch zusätzlich die Co-Domains schützen, also ein Wildcard generieren. Mit Certbot ist dieses mit "-d" möglich. Gibt es einen Parameter für weitere Domains (Co-Domains??).