Beiträge von blowie

    Limit CPU-Zeit: 24 sec
    Limit Prozessanzahl: 64 Stück
    Limit Arbeitsspeicher pro Prozess: 128 MB
    Limit Dateien pro Prozess: 100 Stück


    Hab nun alles verdoppelt, ändert sich allerdings nichts :(

    Dies ist eine vorgefertigte Schablone, die bei der Formulierung von Problemen unterstützen soll. Bitte die folgenden Angaben möglichst vollständig ausfüllen.


    - Welche Version von pd-admin wird eingesetzt?
    aktuellste
    - Welche Version der Serverumgebung wird eingesetzt?
    aktuellste
    - Welche Fehlermeldung erhalten Sie?
    siehe unten
    - Wie sind die problematischen Dienste konfiguriert?
    fehler erscheint egal bei welcher kofniguration
    - Welche Logfile-Einträge (zB. Webserver- oder Mail-Logfile) gibt es?
    siehe unten



    Ich hab einen Server auf dem PD-ADMIN läuft, und damit hoste ich ein vbulletin. Wenn ich mich bei vbulletin als Benutzer oder als Admin einloggen will kommt folgendes:

    Code
    Gateway Time-out
    The gateway did not receive a timely response from the upstream server or application.


    Im error_log Logfile wird das wie folgt geloggt:

    Code
    [Tue Jul 29 00:29:11 2011] [error] [client 85.214.125.102] Script timed out before returning headers: php5-cgiwrap, referer: http://www.domain/board/


    Woran könnte das liegen?

    Würde gerne die IP Adresse ändern für PD-ADMIN . Wo speichert die Installationsroutine die IP?





    Warum ich die IP ändern will? Ich habe eine Domain angelegt mit IP2 aber die scripte auf der Domain versenden immer noch Emails per mail() mit der Haupt IP1 des Servers!

    Pd-Admin kommt standart ohne gzip, gibt es eine Lösung gzip in pd-admin zu integrieren?


    Habe die suchfunktion benutzt und da kommen nur Uralte sachen die bereits nicht mehr funktionieren.

    hat sich erledigt ich hatte



    max_execution_time 0
    max_input_time 0


    in meiner php.ini statt richtig:



    max_execution_time = 0
    max_input_time = 0



    Das liegt daran das das erste in eine htaccess so reingehört, aber nicht für die php.ini ....

    Dies ist eine vorgefertigte Schablone, die bei der Formulierung von Problemen unterstützen soll. Bitte die folgenden Angaben möglichst vollständig ausfüllen.


    - Welche Version von pd-admin wird eingesetzt?
    Aktuellste
    - Welche Version der Serverumgebung wird eingesetzt?
    Aktuellste
    - Welche Fehlermeldung erhalten Sie?
    Keine
    - Wie sind die problematischen Dienste konfiguriert?
    # Pfad für php.ini-Datei $phprc = 'home';
    - Welche Logfile-Einträge (zB. Webserver- oder Mail-Logfile) gibt es?
    Keine



    hab die php.ini in den home verzeichnissen abgelegt und die einstellung ist folgende:
    # Pfad für php.ini-Datei
    $phprc = 'home';


    Und die php.ini Dateien liegen hier:


    /home/benutzername/php.ini



    Es ändert sich aber nichts in meiner phpinfo()

    - Welche Logfile-Einträge (zB. Webserver- oder Mail-Logfile) gibt es?



    das steht bei mir im logfile, da steht aber noch viel mehr davon drin, das logfile wird regelrecht damit zugefloodet :(


    wo fange ich da mit der fehlersuche nur an?

    Setze die aktuellste version von pd-admin ein,


    Habe 2 domains mit je einem vbulletin



    der Load is so hoch das meine Foren komplett ausfallen!


    P.S.: wenn ich meine Foren durch eine htaccess mit passwort schütze und das passwort an die Benutzer verteile dannn sinkt der load!!!!

    Zitat

    Original von Twilo
    Hallo,



    du sprichst in rätseln...


    mfg
    Twilo


    das da auch machen:


    wenn der Standard Perl-Interpreter wieder hergestellt wurde, muss diese Änderung wieder rückgängig gemacht werden

    ich hab das
    dpkg -i /usr/local/pd-admin2/SPECIAL/mta-dummy_1.0_all.deb


    und dann update und upgrade gemacht...


    verstehe nicht das das soviele probleme macht , bei meinem anderen server auf dem kein pd-admin drauf ist gings doch auch auf einmal durch mit dem eAccelerator


    erstmal wieder zum laufen bekommen dann schreib ich das den entwicklern wie anwenderunfreundlich ich das finde :(


    geht nich :(


    kommt folgendes:

    hab versucht per apt-get das autoconf zu holen aber da kam folgendes:

    ja kommt immer noch

    Code
    Gateway Time-out
    The gateway did not receive a timely response from the upstream server or application.


    auch nach einen reboot ist das Noch immer an:


    Code
    mysql> SHOW VARIABLES LIKE 'have_query_cache';
    +------------------+-------+
    | Variable_name | Value |
    +------------------+-------+
    | have_query_cache | YES |
    +------------------+-------+
    1 row in set (0.00 sec)

    wie macht man das wieder aus?!? mein ganzer server spuckt nur noch 504 Gateway Timeout seitdem ich das geändert habe...



    rauslöschen der zeilen reicht wohl nicht...