Beiträge von Twilo

    Alternative wäre evtl. $standard_ipv6 in der pdadmin.conf hinzuzufügen.


    Beim Standard VirtualHost folgendes eintragen:

    Code
    <VirtualHost $$STANDARD_IP:80 $$STANDARD_IPV6:80>

    Den generierten :443 Eintrag kopieren und stattdessen $$STANDARD_IPV6:443 verwenden.


    Leider wird der Standard SSL VirtualHost sowie der kibana SSL VirtualHost nur für $$STANDARD_IP:80 generiert.

    Hallo,


    ich würde es begrüßen, wenn pd-admin folgende Änderungen übernimmt:

    Folgende Fehler existieren natürlich weiterhin …

    ich versteh es nicht!

    Wofür meldet man hier Fehler? Die Fehler wurde hier schon vor einiger Zeit von mir gemeldet; Heute erscheint sogar eine Final mit den gleichen Fehlern. :rolleyes:

    Ich bin Sprachlos …

    pd-admin: 4.64

    SE: 4 0.361


    Hallo,


    • die Mail-Adresse bei 2FA kann nicht geändert werden; die Änderung wird nicht übernommen.
    • Mails sind nicht valide
      • gmail: delivery 18: failure: 108.177.15.27_failed_after_I_sent_the_message./Remote_host_said:_550-5.7.1_[178.63.33.180______14]_Messages_missing_a_valid_address_in_From:/550_5.7.1_header,_or_having_no_From:_header,_are_not_accepted._o16si6188962wmc.204_-_gsmtp/
      • web.de: delivery 26: failure: 212.227.15.17_failed_after_I_sent_the_message./Remote_host_said:_554-Transaction_failed/554-Reject_due_to_policy_restrictions./554_For_explanation_visit_https://web.de/email/senderguidelines?ip=IP&c=hi/

    mfg

    Twilo

    pdadmin: aktuelle Beta

    SE: Reihe 6 und 8


    Anwendungen lassen sich nicht installieren

    Code
    Couldn't open /opt/pdadmin/tmp/app_cache/drupal-8.7.7-140/APP-META.xml:
    No such file or directory at PERL2EXE_STORAGE/APSArena.pm line 626
    at /opt/pdadmin/www/customer/customer.cgi line 330
    at PERL2EXE_STORAGE/APSArena.pm line 626
    at /opt/pdadmin/www/customer/customer.cgi line 330
    Code
    Can't find 'boot_Hash__Util' symbol in /opt/pdadmin/lib/Util.so
    at PERL2EXE_STORAGE/fields.pm line 123
    at /opt/pdadmin/www/customer/customer.cgi line 330
    Code
    customer.cgi: Use of uninitialized value $_[0] in pattern match (m//) at PERL2EXE_STORAGE/XML/Twig.pm line 5178.
    customer.cgi: Use of uninitialized value $string in pattern match (m//) at PERL2EXE_STORAGE/XML/Twig.pm line 2487.
    Code
    Couldn't open /opt/pdadmin/tmp/app_cache/drupal-8.7.7-140/APP-META.xml
    Couldn't open /opt/pdadmin/tmp/app_cache/prestashop-1.7.5.2-61/APP-META.xml
    Couldn't open /opt/pdadmin/tmp/app_cache/mediawiki-1.31.0-88/APP-META.xml

    Hallo,


    weiß jemand, wofür folgende Tabellen in der DB vadmin sind?

    • groups
    • errordocs
    • forwarder_targets
    • spamassassin_config
    • spamfilter_config
    • traffic (ist wohl inzwischen traffic_new, nur warum wird alter Ballast nicht mal entsorgt?)
    • user
    • whitelist

    Bzw. wie bzw. wo in der pd-admin GUI die Tabellen gefüllt werden?


    Ich frage, weil ich mir ein Skript schreibe, womit ich User von einen Server zum anderen transferieren kann …

    /usr/local/pd-admin2/dovecot-2.2/etc/dovecot/conf.d/15-lda.conf:

    Code
    protocol lda {
    mail_plugins = $mail_plugins sieve
    }

    /usr/local/pd-admin2/dovecot-2.2/etc/dovecot/conf.d/20-lmtp.conf:

    Code
    protocol lmtp {
    mail_plugins = $mail_plugins sieve
    }

    bis auf diese 2 Änderungen muss bei einer Neuinstallation nichts weiter geändert werden.


    Wäre schön, wenn es gleich Out of the box funktionieren würde. :)

    Wie kann man unterstützen, damit die ganzen Bugs bis dahin beseitigt sind?


    Macht es Sinn neue Bugs zu melden, wenn nicht mal die alten behoben werden? :(


    Hier wird zwar auf Bugzilla verweisen, das gibt es jedoch nicht mehr: Meldung von Fehlern

    Bei den Ankündigungen schreiben Sie immer Ticket N (z.B. Ticket 1372408), gibt es ein anderes Bug-Tracking System?

    es gibt weitere Fehlermeldungen in der error_log …

    Code
    customer.cgi: [Tue Jun 16 16:28:03 2020] customer.cgi: cannot execute query 'select twofa_authenticated from sessions where session = ?': Unknown column 'twofa_authenticated' in 'field list' at PERL2EXE_STORAGE/ConsolidatedAdminAndCustomerCode.pm line 153.
    administrator.cgi:: DBD::mysql::st execute failed: Unknown column 'twofa_authenticated' in 'field list' at PERL2EXE_STORAGE/ConsolidatedAdminAndCustomerCode.pm line 150.
    administrator.cgi: DBD::mysql::st execute failed: Unknown column 'twofa_authenticated' in 'field list' at PERL2EXE_STORAGE/ConsolidatedAdminAndCustomerCode.pm line 153.
    administrator.cgi: DBD::mysql::st execute failed: Duplicate entry 'reseller-RESELLER' for key 'twofa.type' at PERL2EXE_STORAGE/TwoFA.pm line 92.
    administrator.cgi: DBD::mysql::st execute failed: Data too long for column 'ip' at row 1 at PERL2EXE_STORAGE/ConsolidatedAdminAndCustomerCode.pm line 184.
    customer.cgi: dkim_toggle domain <example.org>: $dollar_bang <>, $dollar_at <> at /opt/pdadmin/www/customer/customer.cgi line 9560.

    Wenn bei der Angebotserstellung bei Mailquota nichts eingetragen wird, erscheint nur die Fehlermeldung "Fehlende Eingabe". Der Kunde muss jetzt raten, welches Feld nicht ausgefüllt wurde, siehe Screenshot …

    Es wäre auch wünschenswert, wenn von vornherein ersichtlich ist, welche Felder Pflichtfelder sind. Desweiteren wäre es wünschenswert, wenn gleich alle Fehler auf einmal ausgegeben werden und nicht nach dem ein Fehler beseitigt wurde, dass dann ein anderer angezeigt wird.

    neue Version: 2FA ist wieder vorhanden


    jedoch ist immer noch nicht das Problem mit den Mails beseitigt:


    Antwort von Gmail

    Code
    delivery 8: failure: XXXX:XXXX:XXXX:XXXX:0000:0000:0000:0001_failed_after_I_sent_the_message./Remote_host_said:_550-5.7.1_[XXXX:XXXX:XXXX:XXXX::1______14]_Messages_missing_a_valid_address_in/550_5.7.1_From:_header,_or_having_no_From:_header,_are_not_accepted._q6si2599612wrn.20_-_gsmtp/

    bzw. Antwort von web.de

    Code
    delivery 10: failure: Connected_to_212.227.17.8_but_sender_was_rejected./Remote_host_said:_501_Syntax_error_in_parameters_or_arguments/

    Bitte die BIT-Zahl konfigurierbar machen.


    Da ich sonst überall (Let’s Encrypt Zertifikate, dhparams, etc.) 4096bit verwende, wäre es schön, wenn die BIT-Zahl konfigurierbar wäre und nicht nach jedem Update angepasst werden müsste.